Kooperationen

Unsere Schule hat mehrere Kooperationsverträge geschlossen.

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule erfolgt in Kooperation mit den Kindertagesstätten. Vorschulische Sprachförderung und Schnuppertage sind dabei zwei regelmäßige Aktivitäten.

Mit dem Paritätischen Verein haben wir eine langjährige und konstruktive Zusammenarbeit. Er unterstützt uns mit den Erzieherinnen für drei Betreuungsgruppen. Sie und die Horterzieherinnen haben in gemeinsamen Treffen ein Konzept entwickelt, das Unterricht und Betreuung verzahnt.

Des Weiteren arbeiten wir im Netzwerk der Garbsener Schulen mit allen 21 Schulen unserer Stadt zusammen. Regelmäßige Treffen, Arbeitskreise und gemeinsame Fortbildungen, auch gegenseitige Hospitationen bewirken eine sehr gute Zusammenarbeit und eine verbesserte Abstimmung, insbesondere im Hinblick auf die Übergänge an die weiterführenden Schulen. In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gelingt es zunehmend besser, die Anforderungen der Grund-und der weiterführenden Schulen zu koordinieren und einen sanfteren Übergang der Kinder zu bewirken.

Die Garbsener Grundschulen bilden noch ein eigenes Netzwerk,bei dessen regelmäßigen Treffen grundschulrelevante Themen erörtert und gegebenenfalls Referenten bestellt werden.

Die Kooperation im Schulzentrum 2 (Grundschule und IGS) erfolgt ebenfalls über regelmäßige Besprechungsrunden, in denen u.a. die gemeinsame Nutzung unterschiedlicher Räume,  Aktivitäten im Schulzentrum, der Einsatz  des Administrators geplant wird.

Auch mit der Polizei, der Feuerwehr und dem Jugendamt arbeiten wir eng zusammen. Wir erhalten situationsangemessene Unterstützung und Beratung bei der Schulwegplanung, der Verkehrssicherung, der Radfahrerprüfung, den Themen Gewalt und Selbstbehauptung, bei der Sicherheit in der Schule, bei Unterstützungssystemen für Familien etc.